Laden...
News2021-03-10T08:14:46+01:00

WindEnergy Hamburg 2022 – MKH Greenergy Cert GmbH als Aussteller vor Ort

Moin Moin!!

Das MKH Greenergy Cert GmbH-Team bereitet sich auf die Messe WindEnergy Hamburg 2022 am 27. – 30. September 2022 vor.

Wir freuen uns bereits darauf, Sie in Halle A4 233 zu begrüßen und Ihnen Neuigkeiten bezüglich z.B. Grundlegendes Vorgehen im Nachweisprozess „Anlagenzertifikat (B) unter Auflage“ gemäß §2 (2b) NELEV vom 30.07.2022, Mittel- und Hochspanungsrichtlinien (VDE-AR-N 4110 und 4120), Anlagenzertifizierung, Konformitätserklärung und weiterer Themen aus dem Bereich Netzintegration persönlich vorstellen zu dürfen.

Schreiben Sie uns dazu gerne eine E-Mail und vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit uns!

Ihr Anlagenzertifizierer im Wind-, Sonnen- und Bioenergiebereich

„Anlagenzertifikat (Typ B) unter Auflage“ – Nachweisprozess gemäß §2 (2b) NELEV vom 30.07.2022 im Leistungsbereich 135 kW bis 950 kW

Grundlegendes Vorgehen im Nachweisprozess „Anlagenzertifikat (B) unter Auflage“ gemäß §2 (2b) NELEV vom 30.07.2022 im Leistungsbereich 135 kW bis 950 kW, siehe Beiblatt 2 zur FGW TR 8 Rev. 09.

Der Anschlussnehmer hat für Anlagen im Leistungsbereich 135 kW bis 950 kW die Wahl zwischen

a) dem regulären Verfahren Anlagenzertifikat B nach VDE-AR-N 4110 Kap. 11.4.24 und

b) dem mit Änderung der NELEV vom 30.07.2022 in §2 (2b) eingeführten „Anlagenzertifikat (B) unter Auflage“.

Die Standardvariante der Nachweisführung ist das reguläre Anlagenzertifikat B gemäß VDE-AR-N 4110 Kap. 11.4.24.

https://wind-fgw.de/aktuelles/bekanntgabe

https://wind-fgw.de/wp-content/uploads/2022/08/2022-08-24_Beiblatt-2-FGW-TR-8-Rev.-9-Anlagenzertifikat-B-unter-Auflage.pdf

Flexdeckel ist ausgeschöpft – Wie geht es mit Flexibilisierungsmaßnahmen weiter?

Flexibilitätsprämie – Übergangsfrist 01.09.2019 bis einschließlich 30.11.2020!!

Die BNetzA hat inzwischen die aktuellen Zahlen zum Flexdeckel veröffentlicht (siehe Link). Darin wird im Juli mit 1.028 MW der Flexdeckel von 1.000 MW überschritten. Damit beginnt die 15-monatige Übergangsfrist (01.09.2019 bis einschließlich 30.11.2020), innerhalb derer der Anspruch auf die Flexibilitätsprämie für zusätzlich installierte Leistung auch noch weiter geltend gemacht werden kann.

Ein Anspruch auf die Flexibilitätsprämie für zusätzlich installierte Leistung entfällt erst, wenn die zum Erhalt notwendigen Schritte nicht innerhalb dieses Übergangszeitraums geltend gemacht werden.

Laut unverbindlicher Rechtseinschätzung der BNetzA, müssern innerhalb des 15-Monatszeitraums sowohl die Meldung zur BNetzA die zusätzliche BHKW-Leistung in Betrieb genommen werden.

Ihr Anlagenzertifizierer im Wind-, Sonnen- und Bioenergiebereich.

HUSUM Wind 2019 – MKH Greenergy Cert GmbH-Team vor Ort als Aussteller

Moin Moin!!

Das MKH Greenergy Cert GmbH-Team bereitet sich von 11. bis 13. September als Aussteller auf der HUSUM Wind 2019 vor.
Husum Wind zählt seit über 25 Jahren als Treffpunkt, Werkbank und Schaufenster der Windbranche.

Bei diesem Top-Event ist MKH Greenergy Cert GmbH auch in diesem Jahr als Aussteller vor Ort dabei.

Wir freuen uns bereits darauf, Sie an Halle 1 Stand E41 zu begrüßen und Ihnen Neuigkeiten bezüglich der Anlagenzertifizierung und der Netzanschlussrichtlinien (Technische Anschlussregeln Mittelspannung (VDE-AR-N 4110, Zertifizierungsprozess)) persönlich vorstellen zu dürfen.
Schreiben Sie uns dazu gerne eine E-Mail oder rufen Sie uns auch gerne unter +49 (40) 880 991 825 an und vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit uns!

Vorbeischauen lohnt sich!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Messestand.

Ihr Anlagenzertifizierer im Wind-, Sonnen- und Bioenergiebereich

MKH Greenergy Cert GmbH
Nach oben